Wir leben alle auf demselben Planeten, wir sitzen im selben Boot. Gemeinsam sind wir für die Bewahrung unseres Planeten verantwortlich. Ebenso teilen wir die Verantwortung, aufeinander zu achten und füreinander Sorge zu tragen. Die westliche, entwickelte Welt trägt einen erheblichen Teil dieser Verantwortung. Wir wollen dieser Aufgabe gerecht werden und die Welt zu einem besseren Ort für uns alle machen. Unser "Kompass" sind die weithin akzeptierten Ziele der nachhaltigen Entwicklung.

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung wurden von den 193 UNO-Mitgliedsstaaten im September 2015 auf dem UNO-Gipfel für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Die "Agenda für nachhaltige Entwicklung bis 2030" ist ein Fahrplan zur Beendigung der weltweiten Armut und zur Gewährleistung eines Lebens in Würde für alle Menschen. Sie ist auch ein klarer Aufruf zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit und zur Intensivierung der Bemühungen, den Wohlstand zu teilen, die Lebensgrundlagen der Menschen zu stärken, den Frieden zu sichern und unseren Planeten zum Wohle dieser und künftiger Generationen zu schützen.